London 

Mittwoch, 27.01.2016 3 Allgemein, Travel

Hallo ihr lieben !

Wie ihr sicher mitbekommen habt, durfte ich mit meinem Freund vier wunderschöne Tage in London verbringen. Ich versuche in diesem Bericht den Großteil meiner Erfahrungen und Erlebnisse mit euch zu teilen und auch zu verarbeiten. Wenn man schreibt dann erinnert man sich an die ganze schöne Zeit zurück und einem fällt dann noch so viel dazu ein. Meine Gedanken habe ich nun nach 2 Stunden sortiert und mir überlegt diesen Beitrag in 2 Bereiche einzuteilen. Sehenswürdigkeiten & Shopping.

S e h e n s w ü r d i g k e i t e n

Gewohnt haben wir direkt am Hyde Park im Blakemore Hotel. Wer mir bei Instagram oder Snapchat folgt konnte schon vorab ein paar Eindrücke gewinnen. Es gab viel zu sehen und ich muss gestehen, dass wir tatsächlich nicht alles geschafft haben und einen ziemlich straffen Zeitplan hatten. Wir haben leider den Buckingham Palast nicht wirklich geschafft. Nur am Anfang als wir mit den Koffern durch den Hyde Park los marschieren wollten, sind wir an dem Palast vorbei gegangen. Erst hinterher, auf der Karte haben wir bemerkt, dass wir schon praktisch unbewusst dort gewesen waren.

IMG_0070  
Die ersten Sehenswürdigkeiten die wir angesteuert haben waren typischerweise Big Ben und das London Eye. Im London Eye war es etwas beunruhigend, da das Riesenrad aufeinmal stehen geblieben ist, während wir drinnen waren. Sie sagten, dass es sich um einen technischen Fehler handle und es keinen Grund zur Besorgnis gebe. Aber da ich sowie so an Höhenangst leide, war dieses Erlebnis eher etwas anstrengen für mich. Nach 10-15 Minuten ging es weiter und waren relativ schnell draußen.  Dannach haben wir noch eine zweistündige Seefahrt gemacht, wo wir durch die ganzen beekanten Brücken gefahren sind. Am besten hat mir die Tower Bridge gefallen. Zum Schluss sind wir dann noch in das Wachsfiguren Museum Madame Tussauds gegangen. Dort gab es sogar Audrey Hepburn in der Rolle Holly von dem bekannten Film „Frühstück bei Tiffany“. Die Wachsfiguren dort sehen so echt aus, auch mit Bart/Haaren und sogar Original Figur und Größe.

    
Einen 3/4 Tag haben wir auch die Harry Potter Studios besucht. Nächste Woche wird es noch einen ausfühlichen Bericht über das Studio geben, wie es mir gefallen hat, was es dort zu sehen gab und ob es sich gelohnt hat. Der Hyde Park war genauso ein Besuch wert. Er ist riesengroß und ein See fließt durch ihn hindurch, was ihn noch attraktiver macht. Wir hatten leider keine Zeit ihn noch genauer anzusehen, aber beim nächsten Besuch werden wir das aufjedenfall nachholen.

  
Wer noch nie in London war und vor hat dort hin zu fliegen und auch alles zu besichtigen, für die habe ich einen Hinweis. Man sollte sich Zeit nehmen ! Wie man beim lesen schon merkt waren vier Tage nicht ausreichend.In dieser Stadt gibt es so unglaublich viel zu sehen, dass wir am Anfang nicht mal wussten wo wir anfangen sollen. Für uns war es ziemlich stessig weil wir wirklich versucht haben alles zu schaffen. Meiner persönlichen Meinung nach sollte man sich mindestens eine Woche für London Zeit nehmen. Ich habe es nicht mal geschafft ein Foto vor einer roten Telefonzelle oder auf der Tower Bridge zu machen. Wir sind zwar durch die Tower Bridge mit dem Schiff gefahren, aber wir hatten danach keine Zeit mehr sie nocheinmal zu besuchen. Im Rückblick ist es etwas schade, aber man kann halt nicht alles haben.

img_6418

S h o p p i n g

Wir hatten auch leider nur einen halben Nachmittag Zeit für die Oxford Street. Es ist die schönste Einkaufsstraße  die ich jemals gesehen habe ! Dort gibt es alle Marken die das Herz begehrt. Für jeden Geschmack und für jedes Alter gibt es dort was zu sehen. Drei riesige Spielzeugläden gab es dort. Am besten hat mir der Disney Store gefallen. In der unteren Etage gab es die Cinderella Kutsche zum Fotos machen und einen Cinderella Glasschuh. Außerdem hatten sie auch sehr aktuelles Spielzeug, aus den neuesten Filmen. Diesen Store fand ich sogar hübscher als in Paris im Disneyland! Auch gab es hier mehr Kostüme für die kleinen.

IMG_0055

Das beste Kaufhaus ? –Selfridge & Co                

Dort gibt es über mehrere Etagen Designer Klamotten, Taschen, Schmuck, Schmincke, Parfüm, Haushaltswaren und sogar eine Primark Abteilung. Man hat das Gefühl wenn man in diesem Kaufhaus war, hat man alle seine Wünsche erfüllt. Dieses Kaufhaus ist das beste, was ich bisher gesehen habe. Die beliebte Einkaufsstraße neuer Wall bei uns in Hamburg, passt dort gefühlt 10 mal hinein. Es gab sämtliche Designer Marken die jedes Fashionherz höher schlägen lässt: Chanel, Dior, Louis Vuitton, Chloé, Tiffany & Co, Cartier, Valentino, Burberry, Stella Mccartney und vieles mehr. Für meinen nächsten Besuch in London werde ich auf alle Fälle nun anfangen zu sparen, da es in meinen Augen einfach gerecht ist Designer Mode dort zu kaufen. Ich möchte mit meinem Geld viel lieber dieses Atemberaubende Kaufhaus unterstützten, als die kleine Einkaufsstraße bei uns. Dieses Shoppingerlebnis wird mir noch lange im Gedächtnis bleiben. Selbst wenn man nichts kaufen möchte, anschauen bringt auch super viel spaß. Endlich kann man die ganzen Designer Taschen ect. in echt bewundern statt sie in Modezeitschriften anzusehen. Außerdem gib es dort super viele Verkäufer, die alle symphatisch wirken. Dass man lange warten muss kann ich mir schlecht vorstellen. Und das Klischee das Verkäufer in Designerläden super unfreundlich sind, kann ich in diesem Kaufhaus nicht bestätigen.

img_7648

Es wird aufjedenfall nicht mein letzter Besuch in London gewesen sein. Im gegenteil! Wir waren von allem so begeistert, dass wir beschlossen haben im Herbst nochmal hin zu fliegen. London war meine beste bisherige Reise.

Ich hoffe ihr hattet viel Spaß beim lesen meines bisher wohl längsten Beitrages. Wenn er euch gefallen hat dann hinterlasst mir doch ein Kommentar, ich würde mich sehr darüber freuen! 🙂

Liebste Grüße

eure Marie

 

Hinterlasse einen Kommentar

avatar

Sortiert nach:   neuste | älteste
Zhenja
1 Jahr 9 Monate her

Hi, ein sehr schöner Beitrag. Ich war auch bereits in London und finde die Stadt auch so faszinierend, besonders die Mentalität der Engländer finde ich toll.

PS. Deine schwarzen Gummistiefeletten sind wirklich süß 🙂 LG

Lili
1 Jahr 9 Monate her

London looks like so much fun! I’d love to visit one day. Those wax figures at the museum are so life like. I love those photos!
~Lili
http://www.thefashionsalt.com

wpDiscuz